Erster Sieg in der Rückrunde

Appenzeller Bären 1 – STV Wil 3:0 (25:17, 25:22, 25:20)

Appenzell mit: Stefanie Messmer (Kapitän), Myriam Baumann, Dominique Bigler, Livia Fritsche, Jil Inauen, Alessia Kölbener, Salome Kuster, Sarah Riesen, Sara Schregenberger, Cédrine Speck, Kathrin Strässle

Am Donnerstag traf das Damen 1 zuhause auf die Spielerinnen des STV Wil 1. Die Bärinnen haben gegen die Wilerinnen in der Vorrunde nur zwei Punkte gewinnen können. Somit waren sie nun fest entschlossen, diese Partie mit drei Punkten zu verlassen. Motiviert starteten sie in den ersten Satz und konnten sogleich in Führung gehen. Sie punkteten mit starken Angriffsbällen und einer Serviceserie von Sarah Riesen. Auch in der Annahme zeigten die Spielerinnen ihr Können und sorgten somit für einen sauberen Spielaufbau. Nach 20 Minuten konnten die Bärinnen den ersten Satz mit 25:17 Punkten für sich entscheiden. Sie konnten auch im zweiten Satz an der konstant guten Leistung anknüpften und Punkte gewinnen. Aber auch den Gegnerinnen gelang es, einige Bälle zu verwerten und somit stand es beim ersten Timeout der Bärinnen 15:15. Dieses Kopf-an-Kopf-Rennen zog sich bis zum Ende des Satzes weiter. Nach 28 Minuten konnten die glücklichen Bärinnen dann auch den zweiten Satz mit 25:22 Punkten für sich entscheiden. Der dritte Satz zeigte wieder ein ähnliches Bild. Die Bärinnen zogen an den Wilerinnen vorbei und konnten ihren Vorsprung bis zum Schluss beibehalten. Nach 25 Minuten gelang es den Bärinnen, den Matchball für sich zu entscheiden und gewannen mit 25:20 Punkten.

2018-12-23T20:27:29+00:000 Comments