Auswärtsniederlage für das Damen 1 der Appenzeller Bären

Pallavolo Kreuzlingen : Appenzeller Bären 3:0 (25:22, 27:25, 25:18)

Appenzell mit: Stefanie Messmer (Kapitän), Myriam Baumann, Dominique Bigler, Jil Inauen, Alessia Kölbener, Sarah Riesen, Sara Schregenberger, Cédrine Speck, Kathrin Strässle

Am Dienstag traf das Damen 1 auswärts auf die Spielerinnen des Pallavolo Kreuzlingen, gegen die sie das erste Cupspiel dieser Saison gewonnen hatten. Die Bärinnen wussten dennoch, dass dieses Spiel kein Selbstläufer werden wird. Sie starteten motiviert in den ersten Satz. Leider konnten die Gegnerinnen die ersten Punkte für sich entscheiden und sogleich in Führung gehen. Nach dem zweiten Timeout der Bärinnen stand es 21:17 für die Gegnerinnen. Die Appenzellerinnen fanden bis zum Schluss nicht mehr ins Spiel zurück und hatten einige Eigenfehler zu verzeichnen. Nach 26 Minuten verloren sie den ersten Satz mit 22:25 Punkten. Im zweiten Satz zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Den Bärinnen gelangen einige gute Aktionen und sie konnten zu den Kreuzlingerinnen aufschliessen. Trotzdem gelang es den Gegnerinnen, den Satz mit 27:25 Punkten nach 28 Minuten für sich zu entscheiden. Der dritte Satz spiegelte das Ergebnis der ersten beiden Sätze. Die Appenzellerinnen kämpfen um jeden Ball, mussten sich aber nach 22 Minuten mit 18:25 Punkten geschlagen geben.

2019-12-08T22:25:41+00:000 Comments