Bären sichern sich den dritten Tabellenplatz

Appenzeller Bären – VBC Andwil-Arnegg 3:0 (25:22, 25:19, 25:21)

Appenzell mit: S. Messmer (Spielertrainer), R. Streule, D. Messmer, I. Kuster, R. Manser, M. Keller, B. Krüsi, M. Messmer, L. Signer, M. Zehnder

In der zweitletzten Runde der Meisterschaft traf die erste Herrenmannschaft zu Hause auf den VBC Andwil-Arnegg. In der Hinrunde endete die Partie mit einem knappen 3:2 Sieg für die Appenzeller, was für Spannung in der Partie garantierte.

Die beiden Teams starteten ausgeglichen in das Spiel. Das Heimteam konnte sich einen leichten Vorteil erspielen, welcher jedoch durch eine Fehlerserie wieder ausgeglichen wurde. So stieg der Punktestand der beiden Teams im Gleichschritt bis zum Stand von 22:21 für die Bären. Im entscheidenden Moment erspielten sich die Appenzeller die drei Punkte zum Satzresultat von 25:22.

Die Bären konnten sich im zweiten Durchgang steigern. Sie erspielten sich ein Punktepolster, welches bis zum Satzende nicht mehr eingebüsst wurde und gewannen den zweiten Satz mit 25:18. Erhöhte Konzentration in allen Aktionen führte zu diesem Unterschied.

Auch im dritten Satz vermochte das Heimteam die Konzentration beizubehalten. Jedoch auch die Gäste aus Andwil liessen nicht nach und boten Gegenwehr bis zum letzten Ball. Der Satz wurde mit 25:21 gewonnen. Mit diesem Sieg und den daraus resultierenden Punkten, sichern sich die Appenzeller Bären definitiv den dritten Tabellenplatz in der Meisterschaft.

Am kommenden Dienstag steht das letzte Spiel der Meisterschaft an. Die Bären empfangen zuhause das Team von Volley Bütschwil. In der Vorrunde verloren die Appenzeller gegen das Tabellenschlusslicht. Man darf also gespannt sein, wie das Team auf diesen Umstand reagiert. Anpfiff ist um 20:45 Uhr in der Sporthalle Wühre.

2018-03-05T13:02:48+00:00 0 Comments