Heimsieg zum Jahresauftakt

Appenzeller Bären – Volley Goldach 3:1 (25:14, 23:25, 25:16, 25:20)

Appenzell mit:    S. Messmer (Spielertrainer), M. Messmer, R. Streule, L. Signer, L. Signer, I. Kuster, M. Bochsler, M. Zehnder

Am Sonntag stand die erste Partie im neuen Jahr und in der Rückrunde an. Die Appenzeller Bären empfingen in der heimischen Halle die Spieler von Volley Goldach. In der Hinrunde mussten die Bären noch einen Punkt gegen den Aufsteiger abgeben und waren gewarnt.

Die Appenzeller starteten konzentriert und solide in die Partie. Schon bald konnte ein komfortabler Vorsprung erspielt werden und die Bären waren in allen Belangen die bessere Mannschaft. Die Gäste aus Goldach fanden in diesem Satz nie recht ins Spiel und verloren ihn mit 14:25.

Im zweiten Satz zeigte sich ein umgekehrtes Bild. Zwar standen auf beiden Seiten dieselben Spieler, jedoch war das Punkteverhältnis gedreht. Die Gäste starteten druckvoll in den Satz und den Bären unterliefen zu viele individuelle Fehler. Nach der Startphase fing sich das Heimteam auf und besann sich auf seine Stärken, so dass der Vorsprung wettgemacht werden konnte. Leider hielt dieser Effort nicht lange an und die Goldacher erspielten sich mit einer nächsten Serie den entscheidenden Unterschied. Mit 25:23 ging der zweite Satz an Volley Goldach.

Die Appenzeller waren also gewarnt und wussten, dass sie sich nicht zurücklehnen dürfen. So startete das Heimteam mit Druck in den dritten Durchgang. Die Gäste waren in vielen Situationen mit dem Spiel der Bären überfordert und besonders auf den Aussenpositionen waren die Gäste nicht derart durchschlagskräftig wie im Hinspiel. Der dritte Satz ging klar mit 25:16 an die Bären.

Nun zeigte sich, welches Team im vierten Satz die Oberhand gewinnen konnte. Die Bären starteten wiederum motiviert in den Satz und konnten mit einer Serviceserie einen Fünfpunktevorsprung erspielen. Wie gewonnen, so zerronnen. Leichtfertig wurde die Führung wieder aus den Händen gegeben. Wenigstens fingen sich die Bären nach dem Ausgleich und vergrösserten den Punkteabstand zu den Gästen stetig. Auch das letzte Aufbäumen der Goldacher zum Satzende konnte den Satzgewinn der Bären nicht mehr verhindern. Mit 25:20 entschieden die Appenzeller auch den vierten Durchgang und somit das Spiel für sich.

Mit diesem Sieg halten die zweitplatzierten Bären den Anschluss an den Tabellenführer.

Am 23. Januar 20 empfangen die Bären den Tabellenletzten aus Bütschwil und peilen die nächsten drei Punkte in der Meisterschaft an. Anpfiff ist um 20.45 Uhr in der Sporthalle Wühre.

2020-01-13T07:23:04+00:000 Comments