Verdienter Heimsieg für Bärinnen

Appenzeller Bären 2 – Volley Toggenburg 3:1 (25:23; 26:28; 25:10; 25:16)

Appenzell mit: J. Schefer, V. Dragomirovic, T. Bätschmann, S. Baumann, L. Hörler, A. Frey, J. Baumann, T. Schmid, K. Strässle (Coach)

Motiviert vom Sieg zwei Tage zuvor, starteten die Bärinnen in den ersten Satz gegen Wattwil. Obwohl das Spiel in Appenzell war, konnten die Damen keine Heimvorteile ausspielen, da nicht in der gewohnten Umgebung gespielt wurde, sondern in der Gymiturnhalle. Dies hielt sie aber nicht davon ab, einen starken ersten Satz zu spielen. Doch auch die Gegnerinnen schliefen nicht und kämpften Punkt für Punkt. Auch die beiden Coaches wurden gefordert und mussten die Time Outs gezielt einsetzen. Zum Schluss behielten die Bärinnen den kühleren Kopf und gewannen.

Den Siegerspirit vom ersten Satz konnten die Damen im zweiten nicht aufrechterhalten. Der Start war träge, die Gegnerinnen besser. Nach einer Weile holten die Appenzellerinnen wieder auf und es hätte auch fast zum Sieg gereicht. Doch diesmal hatten die Gegnerinnen die stärkeren Nerven und gewannen mit 28:26.

Im dritten Satz fand die Heimmannschaft wieder zurück ins Spiel und gewann überlegen mit 25:10. Im vierten und entscheidenden Satz kämpften beide Mannschaften wieder auf dem gleichen Niveau. Doch man merkte, die Bärinnen waren mental mehr bei der Sache. Jeder Punkt wurde bejubelt, so dass Wattwil immer unsicherer wurde und Appenzell den Sieg holen konnte.

2020-01-27T07:51:29+00:000 Comments