Auswärtssieg in Toggenburg erfolgreich erkämpft

Appenzeller Bären – Volley Toggenburg 3:1 (17:25, 25:19, 25:16, 25:21)

Appenzell mit: Kathrin Strässle, Salome Kuster, Dominique Bigler, Vera Signer, Alessia Kölbener, Sarah Riesen, Cédrine Speck, Myriam Baumann, Stephanie Messmer, Jil Inauen

Am letzten Samstag stand der Ausswärtskampf gegen Volley Toggenburg an. Das Gegnerteam kannte man schon gut und alle wissen: Heute wird keinem etwas geschenkt!

Der erste Satz startete und schnell merkte man, dass die Appenzellerinnen noch nicht richtig im Spiel angekommen waren. Schnell war der Gegner mit einigen Punkten im Vorsprung, diesen man verzweifelt versuchte aufzuholen. Dies gelang jedoch nicht so wie gewollt. Volley Toggenburg gewinnt den ersten Satz mit 25:17.

Angespannt konzentrierten sich die Bären auf den zweiten Satz. Durch eine solide Serviceleistung von S. Kuster konnte man schon zu beginn des Spiels einen kleinen Vorsprung erzielen. Aufgrund gesteigerter Konzentration und gezielten und genauen Finten, sowie harten Angriffen konnte man den zweiten und dritten Satz für die Bären gewinnen.

Im vierten und letzten Satz konnte man mit konstanter Leistung von jeder Spielerin wieder einen wertvollen Vorsprung herausholen. Diesen konnte man bis am Schluss halten und erfreute sich mit dem letzten Satz 25:21 am Sieg mit 3:1.

 

 

2020-02-20T12:12:25+00:000 Comments