Trainerwechsel und Rückblick auf durchzogene Herbstrunde

Trainerwechsel und Rückblick auf durchzogene Herbstrunde
Vorrunden – Bericht der Damen U23

Mit viel Selbstvertrauen und Zuversicht starten die U23 Damen im Herbst in der 1.Stärkeklasse. Diesen Aufstieg hatten sie sich in der Rückrunde der Saison 2016/3017 mit starken Spielen und konstanten Leistungen erkämpft. Tatsächlich gelang es dem Appenzeller Team im 1.Match gegen Kreuzlingen Punkt für Punkt und schliesslich das ganze Spiel 3:0 für sich zu entscheiden. Die Freude und Begeisterung über diesen Sieg waren gross.

Anschliessend folgten die Spiele gegen den STV Wil, STV St. Gallen, Winterthur sowie Andwil-Arnegg. Trotz seriöser Vorbereitung in gut besuchten Trainings gelang es den U23 Damen kaum gegenüber den vorgängig genannten Mannschaften ernsthaft Widerstand zu leisten. Das Team musste deshalb einige Niederlagen einstecken. Umso grösser war wiederum die Freude über einen weiteren Sieg gegen das Volleyballteam Wattwil. Die Vorrunde endete mit nur zwei Siegen deutlich im hinteren Bereich der Rangliste, was schliesslich den Abstieg in die 2.Stärkeklasse bedeutete.

In der RVNO Qualifikation für die Schweizermeisterschaften, die Ende Dezember in Appenzell ausgetragen wurde, liessen die Damen ihr Leistungsvermögen nur phasenweise aufblitzen – zu wenig um die starken Gegner zu fordern. Bilder findet ihr oben im Menü unter dem Punkt Qualifikation RVNO.

Das Team der U23 Damen wird sich nun in der Rückrunde der neuen Herausforderung stellen und gegen etwas weniger starke Mannschaften antreten. Das Team freut sich einerseits auf sein erstes Spiel am 14. Januar 2018 gegen Engelburg. Andererseits muss das Team aber den Abgang des langjährigen Trainers Ivan Kuster verkraften. Ivan Kuster gibt seine Aufgabe als Coach des U23 Damen Teams aufgrund einer Ausbildung ab. Neu werden die Damen durch Dominique Bigler, Spielerin der Damen 1 Mannschaft, begleitet.

Zum Schluss ein grosses Dankeschön den treuen Fans, Eltern und Freunde für die moralische Unterstützung an den Spielen! Viel Glück dem tollen Team der U23 für die neue Herausforderung. Auf viele Punkte und Siege im Jahr 2018.

2018-01-11T12:32:32+00:00 0 Comments